Stand: 7. Juni 2019 

                  

 


Ankündigung — Einladung



Startseite/Home
|––» — angemeldete Teilnehmer 
|––» — weitere Informationen 
|––» — Abstracts (separate Datei) 
|––» — Vorläufiges Programm & Abstracts [.pdf]
|––» — Einladung/Call for Papers [12.2018; PDF-Datei]

 

XXX. Internationales Kolloquium
des “Studienkreis ‘Geschichte der Sprachwissenschaft’” (SGdS)

 

‘Brevitas’  und  ‘Prolixitas’  —
Kürze  und  (Über-)Länge  
in  der  Geschichte  des  Sprachdenkens

 

10. – 12. Oktober 2019
Université Clermont Auvergne
Clermont-Ferrand (Frankreich)


                 


|––» — oben / Top  


Einladung

Der “Studienkreis ‘Geschichte der Sprachwissenschaft’” (SGdS) lädt zu seinem XXX. Internationalen Kolloquium ein, das von Donnerstag, dem 10. Oktober (Anreise) bis Sonnabend, dem 12. Oktober 2019 in der Maison des Sciences de l'Hommein Clermont-Ferrand (Frankreich) stattfinden wird. Die Organisation erfolgt — in Kooperation mit Friederike Spitzl-Dupic, Hana Gruet-Skrabalova und Gerda Haßler — durch das Laboratoire de Recherche sur le Langage (LRL) der Université Clermont Auvergne (UCA).

Wie üblich ist die Wahl eines Vortragsthemas im Bereich der Geschichte der Sprachwissenschaft frei. — Besonders willkommen sind bei diesem Kolloquium jedoch historiographische Vorträge zu allen Aspekten von sprachlicher Kürze, Kürzung, kurzen Formen, Ellipsen sowie von Länge bzw. Überlänge. Beide Begriffe spielen seit der Antike, besonders in der Rhetorik, aber auch in der Grammatikographie, eine wichtige Rolle für die Beurteilung von Sprechen, Sprache und Sprachen, Diskursen und Texten. Sie finden unterschiedliche Verwendungen auf allen sprachlichen Ebenen: Prosodie, Morphologie, Semantik, Syntax, Pragmatik, Rhetorik, Stilistik in Bezug auf Wörter, einfache und komplexe Syntagmen, Sätze und Äußerungen, Texten, modern auch Hypertexten, die Beziehung zwischen sprachlichem Ausdruck und der Organisation und den Inhalten mentaler Vorstellungen. In den Vorträgen können alle Epochen, alle Domänen des Sprachdenkens in Hinsicht auf alle Sprachfamilien, alle sprachlichen Ebenen sowie Einzelansätze oder unterschiedliche Ansätze im Vergleich untersucht werden.

Nach dem Anmeldeschluß sind leider keine Vortragsplätze mehr zu vergeben. Wir freuen uns aber auch über weitere Anmeldungen interessierter (gern auch diskussionsfreudiger) Teilnehmer. Interessenten bitten wir um eine kurze Nachricht, da dies bei der Planung hilfreich wäre.

 


|––» — oben / Top


 

 


|––» — oben / Top



Wir freuen uns auf das Treffen in Clermont-Ferrand!

Clermont-Ferrand & Münster, im Mai 2019


|––» — oben / Top   


Rundbrief Studienkreis Geschichte der Sprachwissenschaft (ISSN 0938-0361): 49/2019 – Tagungen des SGdS
©1998-2019 by Klaus D. Dutz Nachf., Münster — Design & Betreuung: Angelika Rüter, Münster

|––» Kontakt- / Redaktionsadresse